Projekt Haus 2.0

Bei meiner Frau und mir überwog dann doch der Gedanke, ein Eingenheim zu besitzen und zurück ins Rheinland zu kommen. Aus diesem Grund, haben Lena und ich dann intensiv nach einem neuen Heim für uns gesucht.

Es hat lange gedauert, bis wir die Spreu vom Weizen getrennt hatten und haben ein kleines schnuckeliges Reihenmittelhäuschen in Gummersbach ausfindig gemacht. Die Verhandlungen haben sich einfacher gestaltet, als ich es dachte, da wir nun bessere Karten hatten. Gesagt getan, nach der Besichtigung des Reihenhäuschens, haben wir ca. 1 Stunde später dem Hausverwalter mitgeteilt, dass wir das Haus kaufen werden. Danach ging alles recht schnell. Termin bei der Bank wurde gemacht, damit der Darlehnsvertrag unterschrieben werden konnte, der Notar wurde bauftragt…und und und….Der Kaufvertrag wurde letztendlich im Oktober 2015 unterschrieben. Eingezogen sind wird dann am 18. Januar 2016. Hier haben wir was mit dem Umzugsunternehmen erlebt! Ich glaube, das werde ich irgendwann mal als eigene Page setzen….

Irgendwie schließt sich hier der Kreis für uns….ich bin in der Kindheit teilweis im Oberbergischen Kreis groß geworden, habe meine erste richtig gute Arbeitsstelle in Gummersbach (AG GM) gehabt und wurde in Gummersbach gegen die Krebserkrankung behandelt und letztendlich geheilt. Dazu kommen noch die vielen lieben Menschen, die ich im Oberbergischen Kreis kennen und auch lieben gelernt habe.