Tag 1 – 21 nach der Chemo

Es gibt nicht viel Neues zu berichten. Mir ist noch immer schlecht von der Chemo und den Antikörper. Meine Hirnhäute schmerzen noch immer und ich bin für jeden Tag froh, an dem ich ohne Pings wach werde.

Mir geht die ganze Zeit diese Beckenkammpunktion nicht aus dem Kopf, die meine Onkologin nach dem sechsten Zyklus machen möchte.

Hab Ihr schon gesagt, dass sie mich auf jeden Fall „schlafen“ legen muss, da ich ihr sonst aus dem Behandlungszimmer laufe, denn einmal ein gebranntes Kind, immer ein gebranntes Kind.