Die ABH – Teil 2

Ich habe bisher sehr viel in der ABH gelernt.

Sei es im sportlichen/gynastischen oder im lebensmitteltechnischen Bereich.

Ich habe fast jeden Tag Gymnastik und Schwimmgymnastik, Ausdauersport (Ergometer) und Atemübungen.

Ich glaube, daß ich solangsam wieder die Kraft habe, die ich vor meiner Erkrankung gehabt habe.

Ich weiss, daß ich in Zukunft wieder mehr für meine Gesundheit machen werde, als davor. Auch wenn es nur ein Spaziergang an der Saaler Mühle sein wird ist es immer noch besser als gar nichts zu machen.

Auch habe ich einiges über meine Lebensmittel gelernt, die ich so tagtäglich kaufe und in mich „hineindrücke“.

Ergebnis wird sein, daß ich zukünftig versuche mehr Obst und Gemüse sowie Fleisch vom Erzeuger direkt zu besorgen. Wie gut das ich auf dem Ländle wohne!!!

Auch werde ich keinen Käse mehr kaufen, der mit künstlichen Salzen versetzt wird, denn hier lauert der Krebs!!